Öffnungszeiten und Fragen

Montags bis Mittwochs: 14 - 19 Uhr
Donnerstag und Freitag: 12 - 19 Uhr
Samstags 10 - 14  Uhr

Tel: 0511 30077 01
Email: info@weinhaus-feiter.de

Winzerliste

Palmer & Co

Das Champagnerhaus Palmer & Co ist im Besitz von hochwertigen Grand Cru Weinbergen in der Montagne de Reims und der Côte des Blancs. Das Ziel ihrer Genossenschaft ist es, feine und hochwertige Champagner herzustellen und durch das Assemblieren der besten Terroirs, einen einzigartigen Stil für ihre Cuvées zu schaffen. Die Champagner sind frisch, leicht und voller Ausdruck. Sehr beeindruckend ist der kilometerlange Kreidekeller im Herzen von Reims, – wo heute ihr Hauptsitz ist

Laurent Perrier

Für Laurent Perrier ist die Assemblage wichtiger als der Jahrgang. Selbst der Top Champagner Grand Siècle, ist eine Zusammensetzung aus 3 außergewöhnlich guten Jahrgängen. Diese Merkmale, Frische, Eleganz, Reinheit sind in jeder Cuvée von Laurent-Perrier vorhanden, die sich stets durch eine außergewöhnlich aromatische Komplexität, Fülle und Länge am Gaumen auszeichnen. Der Chardonnay ist die Hauptrebsorte in allen Weinen des Hauses, mit Ausnahme von Cuvée Rosé und Alexandra Rosé. Die Rebsorte Chardonnay bringt die gewünschte Frische, Finesse und Eleganz und macht den Laurent-Perrier-Stil so einmalig. Die Innovationen dieses Hauses haben es Laurent-Perrier erlaubt, als erster Cuvées mit Tabubruch zu kreieren: nacheinander Grand Siècle, eine Assemblage-Cuvée; Cuvée Rosé, ein durch Maischegärung hergestellter Rosé; Ultra Brut, obwohl diese Kategorie nicht existierte; und kürzlich Blanc de Blancs Brut Nature, ein Champagner ohne Dosage.

Weingut Freiherr v. u. zu Franckenstein (VDP)

Dieses Weingut aus Baden Offenburg liegt uns aus verschiedenen Gründen ganz besonders am Herzen. Da ist natürlich zum einen die unglaublich gute Qualität der Weine, die sich wie ein roter Faden von den Gutsweinen bis zu den „Großen Gewächsen“ durchzieht und zum anderen die herzlich und persönlich Beziehung zu der Familie Huschle. Stefan Huschle, Inhaber des VDP Weingutes, arbeitet mit sehr viel Sorgfalt die Eigenheiten der einzelnen Lagen heraus und schafft es, jeden einzelnen Wein zu einem besonderen Geschmackserlebnis werden zu lassen. Ganz besonders stolz sind wir auf die gemeinsame Kreation, einen „Badisch Rotgold“ mit dem Titel „Lindener Prinzessin“. Dieser fruchtige, saftige und süffige Rosé“ macht Spaß und gute Laune.

Weingut Bibo Runge

Für BIBO RUNGE führt der Weg zu einem guten Wein über die Entdeckung von Langsamkeit und Geduld – mit der Natur, mit ihren Weinen für einen ganz besonderen Genuss. Deshalb ist auch Nachhaltigkeit für sie eine Herzensangelegenheit, nicht nur als Winzer. Seit 2021 sind sie zertifiziertes Mitglied bei FAIR’N GREEN, dem Nachhaltigkeitssiegel in der Weinbranche. FAIR’N GREEN unterstützt sie bei der weiteren nachhaltigen Entwicklung des Weingutes unter Berücksichtigung von ökologischen und sozialen Aspekten. Schon heute zählen sie zu den Weingütern mit dem geringsten CO2 Fußabdruck. Und ihre Weine sind einfach grandios.

Weingut Margarethenhof

Unser Ziel ist es, die Stärken und Charakteristika der beiden Gebiete (Saar und südliche Weinmosel) fokussiert herauszuarbeiten und erlebbar zu machen. Mit der Einführung des sanften Rebschnitts, dem bewussten Verzicht auf Herbiziden sowie einer besonders schonenden Verarbeitung des Leseguts, gelingt es Nicolas Weber heute, seine Weine in ihrer gesamten Vielfalt zu präsentieren und dabei die Qualität im respektvollen Umgang mit der Natur nachhaltig zu steigen. Die Weine sind vegan, überwiegend spontan vergoren und werden mit viel Zeit und Fingerspitzengefühl von Nicolas ausgebaut.

Oliver Zeter

„„Hingabe und Zeit” steht auf etlichen meiner Etiketten. Dazu gehört für mich, mit dem Kopf und dem Bauch zu denken. Wetter, Böden und Reben im Einklang verstehen und danach handeln. Minimalistisch arbeiten. Aus vollem Herzen leben. Das ist mein Credo.“ Oliver Zeter

Weingut Kiefer

Zwischen dem Weingut Kiefer aus Baden/Eichstätten und dem Weinhaus Feiter besteht schon eine jahrelange und erfolgreiche Zusammenarbeit. Die durchweg hervorragende Typizität und Qualität der badischen Weine und ihrer Rebsorten überzeugt in allen Preisbereichen. Die in zusammen herausgebrachte Eigenmarke „Weinhaus Feiter Grauburgunder“ zählt zu den meist verkauften Weinen unserer Geschäfte. Die Weine machen Freude und sind sowohl hervorragende Essensbegleiter als auch genau der richtige Tropfen für einen Abend mit Freunden.

Ingrid Groiss

„Für mich ist es ein absolut großartiges Gefühl, den Ausdruck der Region, den Ausdruck unserer österreichischen Sorten und natürlich meiner Persönlichkeit in die Flasche zu transportieren. Und wenn das dann der Konsument beim Kosten wieder findet, weiß ich, dass mein eingeschlagener Weg der einzig Richtige ist.“

Monte Zovo

MONTE ZOVO heißt sowohl ein Hügel im Hinterland des Gardasees unweit des Örtchens Bardolino, als auch ein Weingut, das seit fast einhundert Jahren auf diesem Hügel liegt und der Familie Cottini gehört. Der Gründer Carlo Cottini und seine Nachkommen aus vier Generationen erarbeiteten sich einen aktuellen Besitz von mittlerweile 140 Hektar eigener Reben. Das Weingut auf dem Hügel ist das Zentrum des Schaffens und gleichzeitig Firmensitz, die Weinberge selbst verteilen sich auf drei Regionen des Veneto. In unsrer Weinhandlung erfreuen ganz besonders der Lugana und der Bardolino großer Beliebtheit.

Domaine Lafage

Jean-Marc Lafage ist einer der fähigsten Weinmacher, die wir bislang kennenlernen durften. Sein Gespür für die Auswahl der richtigen Weinberge, für den An- und Ausbau der Trauben und für das richtige Timing im Keller ist außergewöhnlich. Es ist wohl die Kombination aus einem sehr guten Einfühlungsvermögen in die Rebe, hohem technischen Sachverstand und einem feinen Geschmack, die ihn befähigt, bei der Weinerzeugung vieles richtig zu machen und sein hohes Talent und Können immer wieder unter Beweis zu stellen. Die einzigartige Perfektion aus Frucht, Kraft und Eleganz sind in all seinen Weinen zu finden. Auch zu diesem Weingut verbindet uns eine lange geschäftliche und freundschaftliche Verbindung.

Calmel & Joseph

Die Kunst in der Herangehensweise von CALMEL & JOSEPH liegt also in der detaillierten Kenntnis der Weinlagen des Languedoc sowie in der Erzeugung bester Trauben. Schonender und fruchterhaltender Ausbau ist ohnehin Voraussetzung. Beiden Fachmännern ist es ein Anliegen, natürlich und transparent zu arbeiten. Die Umsetzung beginnt im Weinberg und setzt sich im Keller fort. Ergebnis ist eine feine und wachsende Kollektion höchst unterschiedlicher und individueller Weine.

Sieur D’Arques

SIEUR D’ARQUES hat langjährige Erfahrung in der Herstellung von Schaumweinen, denn der verbriefte Ort der ersten Versetzung eines Weines ist die Abtei von St. Hilaire nahe bei Limoux. Im Jahre 1531 erfreuten sich die dortigen Mönche an der per Zufall entdeckten „Blanquette de Limoux“. Heute finden Freunde/innen von Schaumweinen in dem Crémant „Grande Cuvée 1531“ einen der feinsten Crémants Frankreichs. Getoppt wird dieser noch von der „Grande Cuvée 1531 Réserve“. Die Cuvée – ausschließlich aus älteren Lagen aus hauptsächlich Chardonnay, etwas Chenin Blanc und Mauzac – reift 18 Monate auf der Hefe und danach in der Flasche.

Pierre Amadieu

So viele verschiedene Appellationen der Rhône unter einem Dach wie beim Familienweingut PIERRE AMADIEU zu finden, ist gar nicht so einfach. Henri-Claude, Pierre und Jean-Marie Amadieu stellen die vierte Generation einer echten Winzerfamilie dar. Das Weingut hat seinen Sitz am Eingang des Dorfes Gigondas, am Fuße der bekannten Felsenkette „Dentelles de Montmirail“. Dort stellen seine 137 Hektar ausgesprochen schöner Weinberge mehr als zehn Prozent der Gesamtrebfläche der AOP Gigondas. Ein großer Schatz also, auf den man bei AMADIEU zugreifen kann. Der Ertrag ist gering – die 45 Jahre alten Rebstöcke ergeben weniger als eine Flasche pro Stock. Angepflanzt werden in erster Linie Grenache, Syrah und Mourvèdre. Alle Weine überzeugen sowohl durch eine südliche Kraft als auch durch Länge, „burgundische“ Frische und Reifepotenzial.

Pere Ventura / Merum Priorati

Im katalanischen Sant Sadurní d‘Anoia schlummert in 23 Metern Tiefe ein wahrer Schatz: In dem Kilometer langen Keller des Familienweingutes PERE VENTURA reifen Tausende Flaschen besten Cavas mindestens 15 Monate lang heran. Das Handwerk der Cava-Produktion wurde Pere Ventura in die Wiege gelegt: war doch sein Urgroßvater Manuel Montserrat Font an der Geburt dieser katalanischen Spezialität Ende des 19. Jahrhunderts maßgeblich beteiligt. Auch die Rotweine aus dem hauseigenen Weingut Merum Priorati sind ein unvergesslicher Genuss.

Bodegas Borsao

BODEGAS BORSAO ist mittlerweile eine eigenständige Kellerei, die mit der eng verbundenen Kooperative von etwa 620 Kleinerzeugern aus Campo de Borja eng zusammenarbeitet. Die autochthone Sorte Garnacha spielt bei BODEGAS BORSAO die Hauptrolle; man vermutet ihren Ursprung in Aragonien, da man sie in Spanien auch „Tinto Aragonéz“ nennt. Im Laufe der Jahrhunderte hat sich diese Rebsorte auf ein hartes Leben in Campo de Borja perfekt eingestellt und quittiert den sanften Stress mit einer enormen Saftkonzentration. Schieferböden mit Kalkeinlagen, durch Verwitterung der Granitformationen des nahen Moncayo-Gebirges entstanden, bilden die Unterlage der Buschwein-Reben und sorgen für die einzigartige Mineralität in den Weinen.

Mas Que Vinos / Ercavio 

DREI FREUNDE – DREI WINZER/innen 1998 lernten sich Margarita Madrigal, Alexandra Schmedes und Gonzalo Rodriguez, drei Winzer mit langjähriger önologischer Erfahrung kennen. Aus dieser Freundschaft entstand 1999 das Weingut Ercavio/Mas Que Vinos. Die Ursprünge unseres Weinguts gehen zurück bis 1851, zu Gonzalos Familienweingut in Dosbarrios, in der kastilischen Hochebene, der Meseta de Ocana, unweit von Toledo gelegen. Die Wiederbelebung regionaler Traditionen wurde zur Grundlage der Arbeitsweise, die durch die einheimischen Rebsorten Cencibel, Garnacha, Malvar und Airen geprägt ist. Sie verzichten weitestgehend darauf, maschinell in den Weinberg einzugreifen. Somit schützen sie die Reben, zudem sorgen wir so für zahlreiche Arbeitsplätze für die Menschen in unserer Gemeinschaft. Alle unsere Weine werden ökologisch hergestellt. Wir verzichten gänzlich auf Pestizide und chemischen Dünger.

Herencia Altes

Im Weinberg wird auf Chemie vollkommen verzichtet. Das Team rund um den Önologen Jaume Clua arbeitet auch im Keller den filigranen, kühlen Stil heraus und setzt fast ausschließlich auf die autochthonen Rebsorten Garnacha Blanca, Garnacha Negra und Garnacha Peluda. Die Garnacha Blanca bringen den einzigartigen Charakter des Terroirs am besten zum Ausdruck. Die ertragsschwache Garnacha Peluda (peluda = „Haar“) passt perfekt in diese Gegend, da die Haare auf der Blattunterseite den Rebstock vor Austrocknung schützen. Heute ist HERÈNCIA ALTÉS das Vorzeigeweingut der Region und in Sachen Preis-Leistung nahezu konkurrenzlos. Robert Parker beispielsweise bezeichnete so manchen Wein der Linie als „killer value“.

Quinta do Portal 

Die QUINTA DO PORTAL ist ein einzigartiges, in den Hügeln des Douro-Gebietes gelegenes Familienweingut. Bekannt ist dieses Quinta in unserem Weinhaus vor allen durch die hervorragenden Portweine. Vom Port extra dry über verschiedene Port Tawnys und Port Rubys bis zu den gereiften 30 Jahre alten Portweinen ist jede Flasche ein Genuss. Produziert werden aber auch moderne, trockene DOC Douro Weine, DOC Douro Moscatel Weine und nicht zu vergessen die sehr süffigen und leichten Vinho Verdes.

Melden Sie sich für ein Event an

Hier können Sie sich zu unseren Veranstaltungen anmelden. Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus. Wir melden uns in Kürze bei Ihnen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Datenschutz

11 + 3 =